Hochsommer?

Der 9. August, eigentlich wäre jetzt das, was man so “Hochsommer” nennt. Die Realität? Regen, Wind, teilweise unter 20 Grad… Sommer ist was anderes.

Nur die Blumen lassen sich davon nicht wirklich beeindrucken: in unserem Garten ist heute alles noch bunter als vor ein paar Tagen, so ziemlich alles, was blühen kann, blüht.

Zugegeben: einiges ist auch schon wieder verblüht, aber auch das merkt man kaum. Die konstante Abwechslung zwischen Regen und Sonne scheint also zumindest für die Pflanzenwelt positives zu bewirken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.