Wintereinbruch & die Eröffnung der U-Bahn

In der Zwischenzeit – es ist ja jetzt auch schon wieder fast zwei Monate her, dass ich hier etwas geschrieben habe – hat sich natürlich auch wieder einiges getan.

Nachdem sich im Oktober der Rasen vorsichtig anfing zu zeigen, sah unser Garten im November bereits recht grün aus.

Und dann wurde es weiß. Es war ja klar, dass wir früher oder später einen Wintereinbruch haben würden, aber musste es wirklich so früh sein, und dann auch noch so lange anhaltend? Zumindest kann man dem Winter eines nachsagen: selbst Teile von Baumaschinen können, wenn sie größtenteils unter Schnee versteckt sind, gut aussehen.

Insgesamt sieht, an den Tagen mit gutem Wetter, die Umgebung und die Landschaft sehr schön aus – leider sind Tage mit Wetter wie auf den Bildern oben im Moment auch eher Mangelware.

Und noch etwas neues gibt es zu berichten: die U-Bahn fährt seit jetzt ca. 1 1/2 Wochen endlich über den Riedberg! Zwei Linien hat der RMV uns spendiert, die U8, die vom Südbahnhof über den Willy-Brandt-Platz, Hauptwache, die Eschersheimer Landstraße, Heddernheim und Niederursel bis zum Riedberg fährt, sowie die U9, ein Novum in Frankfurt, als erste U-Bahn-Linie, die keinen der klassischen Knotenpunkte in Frankfurt (Hauptwache, Konstablerwache, Hauptbahnhof, Willy-Brandt-Platz) berührt, sondern als reine “Quartierslinie” am nördlichen Stadtrand entlang fährt: ihre Route verläuft von Nieder-Eschbach über Kalbach, den Riedberg, Niederursel zum Nordwestzentrum und von dort weiter über die Römerstadt nach Ginnheim.

Wenn jetzt noch die Ginnheimer Kurve gebaut wird, womit die U9 an die Bockenheimer Warte verlängert werden könnte – oder aber zum Beispiel auch gleich mit der U4 zusammengelegt werden könnte – wäre das absolut phantastisch: vom Riedberg aus wäre man in ca. 20 Minuten an der Hauptwache und in sogar etwas weniger Zeit am Hauptbahnhof, alles ohne Umsteigen.

Zum Abschluss dieses Jahres möchten wir dann noch allen Lesern dieses Baublogs ein frohes Fest und ruhige Feiertage wünschen.

Schreibe einen Kommentar