Die Bemusterung

Heute war nun der große Tag, wir waren in Glauchau und haben unsere Wohnung von innen (und ein paar Sachen außen) ausgestattet. Um 7:55 morgens gings ab Dresden Hbf nach Glauchau, wo wir um 9:21 am Bahnhof eintrafen. Von dort sind wir zu Fuß (mit einem kleinen Umweg) zum Bauzentrum unseres Bauträgers gegangen und waren ca. 9:45 dort. Unsere ursprüngliche Planung war, dass wir um 18:35 mit dem Zug zurück nach Dresden fahren würden, wo wir um 20:02 eingetroffen wären. Es ist jetzt gerade 21:53 – und wir sind im Zug ca. 10 Minuten vom Dresdener Hauptbahnhof entfernt…

Was ist heute so alles passiert: zuerst ging es um erst einmal um den Grundriss, den wir an drei Stellen (im Bad, dem Flug und in der Küche) geändert haben wollen, danach um die Außendetails. Da es sich um ein relativ fest vorgegebenes Hauskonzept handelt war hier unsere einzige Änderung, dass wir ein bodentiefes Fenster gegen eine Tür ausgetauscht haben. Danach ging es ans Eingemachte, und wir sahen uns große Mengen Fliesen und Parkett an, gefolgt von Türen, Badausstattungen, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.